Die Hexenschule

"Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung!" Antoine de Saint-Exupéry

Rückführungen
 
Durch eine Rückführung ist es möglich, sich bewusst an seine früheren Leben zu erinnern. Durch das Beschauen und Verstehen der vergangenen Existenz, kann man sich in diesem Leben besser zurechtfinden.
 
Eine Rückführung sollte zur Aufarbeitung von Blockaden und Ängsten dienen. Man kann durch diese Methode der Seelen-Innenschau erlebte Traumata auflösen, indem man sich karmische Verbindungen der Vergangenheit ansieht. Diese wiederholen sich oftmals auch im gegenwärtigen Leben, in
einer Rückführung können diese alten Muster gelöst und geheilt werden. Das hat zur Folge, dass sich diese negativen Muster auch in diesem Leben auflösen.


Ablauf einer spirituellen Rückführung:
 
Nach einem Vorgespräch führe ich meine Klienten durch eine Seelenreise zum Kern ihres unbewussten Selbst. Durch diese Methode lässt man alle Alltagsthemen hinter sich und kann zur Ruhe kommen. Da ich möchte, dass meine Klienten alles bewusst erleben können, führe ich KEINE Hypnose durch. Innerhalb der ganzen Sitzung kann man noch immer im Hier und Jetzt sein und dennoch Zugang zu einem früheren
Leben haben. 
Behutsam wrid durch die Seelenreise Kontakt zu der Seele des Klienten aufgenommen. Hierbei treffen wir auf den Geistführer, der uns in ein früheres Leben begleiten wird.
Gemeinsam mit dem Geistführer  kann sich nun der Rückgeführte in das Geschehen des früheren Lebens einfinden und die Stärken und die Schwächen in jenem vergangenen Leben erkennen und sehen, was er/sie für das jetzige Leben klären oder auch ändern kann.

 
Nach der Rückführung:
 
Oftmals ist das Erleben nach einer Rückführung sehr berührend, dennoch können bei Bedarf aufkommende Fragen geklärt werden.
 


Dauer und Kosten einer Rückführung:
 
Eine Sitzung ist in sich abgeschlossen und dauert ca. 1 Stunde und  15 Minuten.
 
Kosten: 100 Euro